13. November 2019

Schokobrötchen

Schokoladenbrötchen

Es ist kalt, nass, ungemütlich und grau. Ich habe bei der Arbeit einen bunten Pulli an und weigere mich, mich dem, in der Presse so angepriesenen, November-Blues hinzugeben.

Ein Glücklichmacher muss her. Was macht glücklich? Schokolade, na klar. Deshalb renne ich auch immer mit einer Tafel Marzipan-Schokolade in der Handasche durch die Gegend.

Und guck, ab und an scheint mir die Sonne tatsächlich nicht aus dem Hinterteil.

Da es bei diesem Wetter alles andere als leicht ist aus dem Bett zu kommen, gibt es zum Frühstück heute Schokoladenbrötchen. Man braucht einen Grund um am Morgen das Bett zu verlassen- Schokolade ist auch hier wieder ein Argument.

Ich schreibe dir schnell das Rezept auf. Viele Fotos gibt es heute leider nicht. Die Brötchen sind spontan nebenbei entstanden. Denn eigentlich war heute das Rezept unseres Nudelauflaufs geplant. Der war auch total lecker, für das Rezept musst du noch etwas geduldig sein. Das kommt dann in den nächsten Tagen.

Jetzt aber zu den Glücklichmachern.

Ach, eine Sache noch: Ist dir aufgefallen, dass man meine Rezepte jetzt direkt drucken kann? Nach und nach bezwinge ich die Technik, wer hätte das gedacht. Die alten Rezepte werden mit dieser Funktion auch noch versehen.

Guten Appetit

Nicole

Schokoladenbrötchen

Vorbereitungszeit: 1 Stunde, 15 Minuten

Kochzeit: 25 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde, 40 Minuten

Kategorie: Rezepte

Portionen: 8-10

Schokoladenbrötchen

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 500 g Mehl (630 er Dinkel)
  • 80 g weiche Butter
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • 5 Tropfen Zitronen-Aroma
  • 100 g Chocolate Chunks (backstark)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (Größe M)
  • 250 ml Milch (lauwarm)
  • 80 g Zucker
  • 1/2 Würfel Hefe
  • Zum Bestreichen
  • 50 g Butter (geschmolzen)

Anleitung

  1. - die Milch erwärmen, Zucker und Hefe darin auflösen und für 15 Minuten ruhen lassen
  2. - Mehl, Vanillinzucker, Salz, weiche Butter, Zitronen-Aroma, Schokolade und das Ei in eine Rührschüssel geben
  3. - nach der Ruhezeit die Hefemilch dazu und zu einem glatten Teig kneten (mindesten 5 Minuten kneten)
  4. - mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen
  5. - jetzt mit den Händen kurz kneten, eine Rolle formen und in 8-10 gleich große Teile teilen
  6. - die Teile zu Brötchen formen und auf einem mit Backpaier bekleidetem Backblech mit etwas Abstand plazieren
  7. - die Teiglinge mit der geschmolzenen Butter bestreichen und erneut für 30 Minuten gehen lassen
  8. - nach 20 Minuten heize ich den Backofen immer auf 180° Grad Heißluft auf, so ist er passend auf Temperatur und ich kann die Brötchen dann 25 Minuten lang backen.
https://nicolekocht.de/schokoladenbroetchen

 

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Facebook
Instagram