3. November 2019

Zimt-Heidelbeer-Schnecken

Zimt-Heidelbeer-Schnecken

Es ist Sonntag, es war langes Wochenende und was gibt es besseres als im Bett zu frühstücken? Richtig, im Bett frühstücken wenn alles vorbereitet ist! Hier gibt es heute Zimt-Heidelbeer-Schnecken. Die habe ich gestern schon gebacken, so kann ich heute glatt länger im Bett gammeln, bevor ich das Frühstück ins Bett schleppe- herrlich.

Manchmal muss das einfach sein. Entweder im Bett oder auf dem ausgezogenem Sofa. Mit einem Buch oder einem Film dabei. Und wenn man ganz viel Glück hat, regnet es wie aus Eimern und das Vertrödeln der Zeit ist nur halb so schlimm. 🙂

Jetzt aber zum Rezept:

Zutaten:

Für den Teig:

500g Mehl (ich habe 630er Dinkel genommen)

100ml Milch (lauwarm)

125 ml Wasser (lauwarm)

½ Würfel Hefe

80 g braunen Zucker

80 g Margarine

1 Prise Salz

Zubereitung:

  • die Hefe und der Zucker werden in der lauwarmen Milch aufgelöst, das Ganze muss dann mindesten 15 Minuten stehen

  • Mehl, Salz und Margarine in eine Rührschüssel, nach der Ruhezeit die Hefemilch dazu und zu einem Teig kneten, oder in der Maschine kneten lassen

  • der Teig wird jetzt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen gelassen

Zutaten für Füllung und den Guss:

1 Glas Heidelbeeren

1 Paket. Vanillepuddingpulver

80 g braunen Zucker

2 TL Zimt

Puderzucker

Zitronensaft

Zubereitung:

  • die Heidelbeeren werden mit dem Puddingpulver aufgekocht, so bindet man die Flüssigkeit, dann abkühlen lassen

  • den Zucker mit dem Zimt mischen

  • nach der Ruhezeit wird der Teig jetzt in 4 Teile geteilt, jedes Teil wird, auf einer bemehlten Arbeitsfläche, zu einem Rechteck ausgerollt, darauf streichst du dann jeweils ¼ der Heidelbeeren und streust jeweils ¼ der Zucker-Zimt-Mischung drüber

  • dann rollst du den Teig an den langen Seiten auf, schneidest gleich große Stücke ab und legst sie in einer gefetteten Backform oder auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech nebeneinander

  • jetzt verschwindet alles für 20-25 Minuten bei 180° Grad Heißluft im Ofen

  • optional kannst du, wenn die Schnecken ausgekühlt sind, noch einen Zuckerguss aus Puderzucker und Zitronensaft auf dem Gebäck verteilen

Guten Appetit

Nic

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Facebook
Instagram