20. Oktober 2019

Gewürzkuchen mit Kürbis und Tonkabohnen-Buttercreme

Gewürzkuchen mit Kürbis

Gewürzkuchen mit Kürbis und Tonka-Buttercreme

Ich bin bekennende Saisonwaren-Verwerterin. Ich eskaliere zu jeder Saison, egal ob es um Obst oder Gemüse geht. Das hat Vor- und Nachteile. Ein großer Vorteil ist sicherlich, dass man zur Saison weniger bezahlt, der Nachteil ist, dass ich die verschiedenen Lebensmittel dann auch bis zur nächsten Saison nicht sehen möchte. Und das, weil ich schlicht und einfach genug davon hatte. Aktuell geht es mir mit Kürbis so. Das letzte Rezept zur Kürbis-Saison geht aber das ganze Jahr über. Kuchen kann man immer und überall essen. Tag, Nacht, im Halbschlaf- immer. Ich schwöre…

TIPP:

Für das Kürbispüree stelle ich den kompletten Hokkaido-Kürbis immer bei 160 Grad Heißluft für 45 Minuten in den Ofen. Die Version für Faule, denn das ist die einfachste Methode Schale und Kerne zu entfernen, da der Kürbis fertig zubereitet aus dem Ofen kommt. Das Kürbisfleisch dann einfach mit einer Gabel zu Püree verarbeiten.

Zutaten für den Teig:

350 g Mehl

200 g gemahlene Haselnüsse 

1 Pack. Backpulver

200 g Zucker

250 g Margarine zum Backen

4 Eier

125 ml Milch

Kürbispüree eines ½ Hokkaido

1 Pack. Vanillezucker

1 Messerspitze gemahlene Nelken

¼ TL gem. Ingwer

½ TL gem. Kardamon

2 TL Zimt

½ TL Zitronenabrieb

Für die Buttercreme:

300g Butter (sehr weich)

300g Puderzucker

300g Frischkäse

2 TL Tonkapaste

Zubereitung:

TIPP:

Wie immer backe ich, wenn Eier und Margarine, sowie Butter und Frischkäse Zimmertemperatur haben. Das Mehl siebe ich immer.

Für den Teig:

  • Margarine, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, nach und nach jedes Ei unterrühren

  • die restlichen Zutaten, für den Teig, dazu geben und zu einem Teig rühren

  • den Teig in eine gefettete Springform (26cm) geben und bei vorgeheiztem Ofen, Ober/Unterhitze 180 Grad ca. 45 – 50 min. backen

  • den Kuchen komplett auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und dann in zwei Teile schneiden (Scheiben)

Für die Buttercreme:

  • Butter, Puderzucker, Frischkäse und Tonkapaste schaumig schlagen

Die Buttercreme zwischen den Böden und von außen auf dem Kuchen verteilen und nach Geschmack dekorieren.

Nicht auf Kalorien achten und genießen.

Guten Appetit

Nic

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Facebook
Instagram